Typische Feste auf Sylt

Veranstaltungen und typische Feste auf der Insel Sylt

Sylt – Feste und Veranstaltungen für Alt und Jung.

Auf Sylt wird es garantiert niemals langweilig. Dazu ist die Auswahl an Festen und Veranstaltungen einfach zu groß und zu breitgefächert. Sämtliche Geschmäcker werden auf der nordfriesischen Insel befriedigt, so dass auch wirklich niemand zu kurz kommt. Dabei kann es sich sowohl um traditionelle als auch um moderne Ereignisse handeln. Ob Sport, Spiel, Musik oder Literatur – auf Sylt ist zu jeder Jahreszeit eine Menge los.

Badespaß in den Wintermonaten – nur für die Hartgesottenen

Am 2. Weihnachtsfeiertag und an Neujahr wagt eine äußerst mutige Gruppe von Menschen den Sprung ins kühle Nass. Diese Badeveranstaltungen finden traditionellerweise schon seit Jahren auf Sylt statt und sind bei den Menschen sehr beliebt. Die Teilnahme ist natürlich nicht verpflichtend, denn als Zuschauer hat man oft mehr Spaß am Geschehen als die Aktiven im kalten Meer.

Der Syltlauf – Traditionsrennen für Sportbegeisterte

Im März wird jährlich der Syltlauf ausgetragen. Zugelassen werden maximal 1300 Teilnehmer, welche die Insel im nördlichen Richtungsverlauf bezwingen möchten. Veranstaltet wird das Ereignis vom Sportverein TSV Tinnum 66.

Surf- und Kite-Wettbewerbe – alle Jahre wieder

Surfen, Kiten und andere Wassersportarten sind aufgrund der günstigen Bedingungen sehr beliebt auf Sylt. Von daher ist es nicht erstaunlich, dass die Insel immer wieder als Austragungsort für mehrere größere Veranstaltungen ausgewählt wird. Im Juni findet der Kitesurf Worldcup statt, und einen Monat später steht der Deutsche Windsurfing-Cup an der Tagesordnung. Der Frühherbst steht ganz im Zeichen des Surf World Cups in Westerland, der aufgrund der zugehörigen Parties auch für Nicht-Surfer eine reizvolle Angelegenheit darstellt.

Veranstaltungen für Bildungsinteressierte – immer wieder gut besucht

Der Kampener Literatursommer stellt eine Erinnerung an alte Traditionen dar. Schriftsteller und Journalisten lesen einige Passagen aus ihren Werken vor und können auf diese Weise die Traditionen ein wenig aufrechterhalten. Auf jeden Fall sehenswert sind die Ausstellungen, die man in der Rantumer Sylt-Quelle zu Gesicht bekommt. Manchmal werden dort auch in Zusammenarbeit mit Universitäten interessante Vorlesungen angeboten.